Gesellschaftliches Engagement

 

Die SÜDPACK Gruppe ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als globales Wirtschafts- und Industrieunternehmen mit Standorten und Betriebsstätten in mehreren Ländern bewusst. Dabei orientieren wir uns am „Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung“ und den ethischen Regeln zur Unternehmensführung der ISO 26000. Wir akzeptieren keine Diskriminierung im Unternehmen, ahnden konsequent jegliche Straftat und verpflichten unsere Mitarbeitenden, die ethischen Regeln (Compliance) einzuhalten. Zur Kontrolle und Bewertung unserer gesellschaftlichen Verantwortung sind wir in den Foren SEDEX (Supplier Ethical Data Exchange) und EcoVadis (Supplier Sustainability Ratings) vertreten. Des Weiteren ist SÜDPACK Mitglied in mehreren internationalen Verbänden und Organisationen.

 

 

GRI Index

102-12 Externe Initiativen

Externe Initiativen

GRI Index

203-1 Infrastrukturinvesti…

Infrastrukturinvestitionen und geförderte Dienstleistungen

GRI Index

Ähnliche Seiten:
413-1 Betriebsstätten mit…

Betriebsstätten mit Einbindung der lokalen Gemeinschaften, Folgenabschätzungen und Förderprogrammen

GRI Index

415-1 Parteispenden

Parteispenden

GRI Index

 

 

Aktive Mitgliedschaften

 

Neben den dargestellten Verbänden und Organisationen ist SÜDPACK Mitglied bei Fraunhofer IVV (Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung), ZLV (Zentrum für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie e. V.), DFTA Flexodruck Fachverband e. V. und OFI (Österreichisches Forschungs- und Prüfinstitut). Dort werden Projekte personell, finanziell und durch die Bereitstellung von Mustern und Analysen unterstützt.

Bei Projekten, die einer behördlichen Genehmigung bedürfen, arbeiten wir durch frühzeitige Einbindung pro­ aktiv mit den regionalen Behörden der Stadt, dem Landratsamt und dem Regierungspräsidium zusammen.

Anstehende Besuche des Standortes in Ochsenhausen durch das Regierungspräsidium, die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI) sowie durch das Veterinäramt als lebensmittelrechtliche Kontrollbehörde begleiten wir kooperativ und offen. Dies gilt auch für Besuche und Kontrollgänge an den anderen Standorten.
 

 

Regionales Engagement

 

Durch unseren Hauptsitz in Ochsenhausen sind wir fest in Oberschwaben verwurzelt. Wir fühlen uns den Menschen in der Region und unserer gesellschaftlichen Verantwortung verpflichtet.

Die Verbundenheit zur Region unterstreichen nicht nur die erheblichen Investitionen in unsere Belegschaft und unsere Standorte, die wir in den zurückliegenden Jahren getätigt haben - sie zeigt sich auch in unserem sozialen Engagement vor Ort. Dies ist „für uns eine echte Herzensangelegenheit", wie Carolin Grimbacher, geschäftsführende Gesellschafterin von SÜDPACK, betont. Wir finden hier in Oberschwaben hervorragende Bedingungen für unser Unternehmen und sind dafür sehr dankbar. Deshalb ist es uns wichtig, etwas zurückzugeben - unter anderem dadurch, dass wir gezielt regionale Projekte und Einrichtungen unterstützen."

Von SÜDPACK gefördert werden insbesondere Vereine und Projekte aus den Bereichen Sport, Kultur und Soziales. Dabei wechseln die Schwerpunkte der Unterstützung jedes Jahr - auch wenn das übergeordnete Ziel dasselbe bleibt, nämlich die Stärkung der Region. Im Bereich Sport freuen sich die lokalen Sportvereine in Ochsenhausen und in Reinstetten sowie der Reitverein in Ochsenhausen über das Engagement von SÜDPACK. Im Bereich Kultur entschied sich SÜDPACK für ein Sponsoring der Landesakademie in Ochsenhausen. Im sozialen Bereich fördern wir die freiwilligen Feuerwehren von Ochsenhausen, Erlenmoos und Schwendi. Darüber hinaus helfen wir Pater Alfred Tönnis, der in der Region für seine innovativen Sozialprojekte bekannt ist, bei seinen verschiedenen Spendenzielen. Die Spendensumme von SÜDPACK steigt dabei überproportional zum Umsatz.