Aus- und Weiterbildung

 

Die Qualität unserer Produkte und Serviceleistungen wird maßgeblich durch die Kompetenz und Expertise unserer Mitarbeitenden beeinflusst. Daher hat die Ausbildung unserer Fach- und Führungskräfte sowie deren Weiterbildung und Förderung einen sehr hohen Stellenwert bei SÜDPACK. Unser langfristig ausgerichtetes Personalkonzept orientiert sich an der Unternehmensstrategie, an der aktuellen Geschäftssituation sowie an gesellschaftlichen Megatrends wie demografischem Wandel, Diversität, Individualisierung, Mobilität, Gesundheit und Bildung.
 

Mitarbeiterqualifikationen

 

Wir erfassen die Qualifikationen unserer Mitarbeitenden in allen Bereichen systematisch in Matrices. In jährlichen Leistungsbeurteilungen oder auf Wunsch werden Förderung und Weiterbildung der Mitarbeitenden individuell geplant. Zusätzlich dienen diese Beurteilungen als Grundlage für den geplanten Wissenstransfer hinsichtlich eines altersbedingten Ausscheidens aus dem Unternehmen.
Neue Mitarbeitende werden in einer umfassenden Einarbeitung und Onboarding-Aktion in den Fachbereich und die neue Aufgabe eingearbeitet.
 

Gelebte Integration

 

Mustafa Almasri, der im Dezember 2014 aus Syrien nach Deutschland geflüchtet war, begann 2017 mit seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei SÜDPACK und  konnte diese im Juli 2020 erfolgreich mit einem guten Notendurchschnitt abschließen.

Nach seiner Ausbildung wurde Herr Almasri von SÜDPACK übernommen und ist jetzt im Vertriebsinnendienst tätig.

"Als ich im Dezember 2014 nach Deutschland geflüchtet bin, war ich 23 Jahre alt, konnte kein Wort Deutsch und alles war sehr fremd für mich. Bei SÜDPACK bekam ich die Chance, eine Ausbildung zu machen, und ich habe mich dieser Aufgabe mit viel Engagement und Ehrgeiz gestellt. Ich wurde von allen Kollegen sehr herzlich aufgenommen und meine vielen Fragen wurden mit sehr viel Geduld beantwortet. Ganz schnell fühlte ich mich allen eng verbunden und bin jetzt ein richtiger 'SÜDPACKER'".

 

 

Bildungspartnerschaften und Kooperationen 

 

Über den engen Kontakt zu Schulen, Hochschulen und Institutionen und durch eine intensive duale Ausbildungsarbeit wird für Fachkräftenachwuchs gesorgt. Es bestehen Bildungspartnerschaften mit den Realschulen in Ochsenhausen, Erolzheim und Schwendi, dem Gymnasium in Ochsenhausen, der Werkrealschule in Kirchdorf, der Gemeinschaftsschule in Ochsenhausen-Reinstetten und der Abt-Hermann-Vogler-Schule in Rot an der Rot.

Die enge Zusammenarbeit mit den Hochschulen wie der Hochschule der Medien in Stuttgart (Verpackungstechnik), der Hochschule in Kempten (Verpackungstechnik), der TU München (Lebensmitteltechnologie) und der Hochschule in Aalen (Polymerchemie), für deren Studierende Bachelor- bzw. Masterarbeitsplätze zur Verfügung gestellt werden, sichert die akademische Zukunft unseres Unternehmens. Zusätzlich werden Studierende der Dualen Hochschulen in Stuttgart, Heidenheim, Ravensburg, Horb und der Hochschule in Kempten bei SÜDPACK ausgebildet. Wir bieten unseren Studierenden darüber hinaus an, an standortübergreifenden Projekten mitzuarbeiten und somit Auslandserfahrung zu sammeln.

 

Bildungsmessen

 

 

Unterstützend dient die Beteiligung an Bildungsmessen in Biberach, Ulm, Kempten und Memmingen einer positiven Wahrnehmung von SÜPDACK in der Öffentlichkeit. SÜDPACK gibt außerdem Tipps, beispielsweise für Bewerbungsschreiben - und zeigt sich als qualifizierter Ansprechpartner bei internen Schulveranstaltungen und Bewerbertrainings.
Der Erfolg dieser Aktivitäten spiegelt sich auch in der hohen Zahl an Auszubildenden und Studierenden wider, die rund 10 % der Belegschaft an den deutschen Standorten ausmachen.